Aktuelles

Hier finden Sie nicht nur Katzenvideos... Informieren Sie sich über aktuelle und wichtige Neuigkeiten aus der gesamten Tierwelt.

Herdenschutzhund
pixabay.com

Die Mär vom bösen Wolf besteht immer noch. Dass die „Horrorgeschichten“ nicht der Wahrheit entsprechen, wissen Viele. Jedoch müssen insbesondere Weidetiere, wie z.B. Schafe geschützt werden. Ein natürlicher Schutz bietet ein ganz besonders sanfter Riese. Der Herdenschutzhund. Damit die Hunde rechtssicher eingesetzt werden können, soll ein erster Entwurf die Tierschutz-Hundeverordnung reformieren.

Exotische Echse
pixabay.com

Die Ergebnisse der Exopet-Studie decken Missstände in der Haltung und dem Handel mit Wildtieren und Exoten auf. Nun besteht ein deutlicher Handlungsbedarf bei den untersuchten Tiergruppen.

Straßenhund
pixabay.com

Unser Dachverband, der Deutsche Tierschutzbund, befürchtete schon im Vorhinein der Fußball-Weltmeisterschaft die Tötung von russischen Straßenhunden. Nun bringt ein aktueller Bericht die ganze Grausamkeit hinter der Fangaktion ans Tageslicht.

Getötetes Ferkel
Shutterstock, Carlos Restrepo

Immer wieder kommt es vor, dass Tierschützer in Mastbetriebe oder Ställe von Tierzüchtern und Landwirten eindringen, um verheerende Tierschutz-Missstände aufzudecken. Nun soll dieses Eindringen härter bestraft werden. Eine Kriminalisierung tierschutzrechtlich richtig handelnder Menschen?

Vogelfütterung
Shutterstock, Vishnevskiy Vasily

In Deutschland gibt es immer weniger Singvögel. Schuld ist wieder einmal der Mensch, aber gerade er kann das Vogelsterben stoppen.

Bildbeschreibung für Screenreader
pixabay.com

Bislang gibt es in Deutschland weder für Ostereier noch für Fertigprodukte mit Ei eine Kennzeichnungspflicht. Konsumenten sollten diese Produkte deshalb nur kaufen, wenn die Herkunft aus artgerechter Haltung angegeben ist.

Shutterstock, By warat42

Die EU-Kommission will den Transport lebender Tiere in Drittländer nicht einschränken und verharmlost damit das schreckliche Leid der Tiere.

Shutterstock, Shkedova Liubov

In China wurden zum ersten Mal „erfolgreich“ Affen geklont. Nach Medienangaben wollen die chinesischen Forscher die geklonten Javaneraffen künftig „in Serie“ produzieren und zur Erforschung menschlicher Krankheiten einsetzen...