Aktuelles

Hier finden Sie nicht nur Katzenvideos... Informieren Sie sich über aktuelle und wichtige Neuigkeiten aus der gesamten Tierwelt.

Stadttaube
pixabay.com

Tagtäglich werden Tauben missachtet, nach ihnen wird getreten und sie werden als „Ratten der Lüfte“ bezeichnet – und das vollkommen zu Unrecht. Der Deutsche Tierschutzbund möchte mit seiner Kampagne „#RespektTaube“ beweisen, dass viel mehr hinter den grauen Vögeln steckt.

König der Tiere, Löwe
pixabay.com

Am heutigen „Welttierschutztag“ werden weltweit auf tierschutzrechtliche Anliegen aufmerksam gemacht. Unseren haarigen, gefiederten und geschuppten Freunden wird so eine Stimme verliehen.

Apfel mit Herz
pixabay.com

Heute ist Weltvegetariertag! Bereits zum 41. Mal feiern Menschen heute weltweit die fleischlose und damit tierleidfreie Ernährung. Für die eigene Gesundheit, Millionen Tiere und unsere Umwelt ist jeder Vegetarier ein Gewinn.

Nashörner in Afrika
pixabay.com

Heute ist Weltnashorntag! Es handelt sich allerdings nicht unbedingt um einen Freudentag, sondern vielmehr um Aufmerksamkeit und Aufforderung zu mehr Gerechtigkeit.

Daniela Katzenberger
pixabay.com

Heute bekam unser Partner-Tierschutzverein Düren hohen Besuch: Daniela Katzenberger kam vorbei und besuchte die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sowie die vierbeinigen Schützlinge des Tierheims und stellte ihren Kalender vor.

Marder
pixabay.com

Eine der größten, ältesten und bekanntesten Modefirmen weltweit distanziert sich trotz anhaltender Proteste nicht von Echtfell in ihrer Mode. Tierschützer fordern zum Anlass der weltweiten Fashionweeks erneut zum Protest auf.

Newsletter Deutscher Tierschutzverlag

Interessante und aktuelle Infos, exklusive Angebote und tierische Anekdoten aus unserem Büro-Alltag: Unseren brandneuen Newsletter für Tierschutzvereine und Tierheime sollten sie auf keinen Fall verpassen!

Grauer Hund am Straßenrand
pixabay.com

Wenn ein Tier überfahren wird und tot am Straßenrand liegen bleibt, wird es in vielen Fällen von der zuständigen Straßenmeisterei eingesammelt. Damit Tierhalter über das Ableben ihrer Tiere informiert werden können, sollten unbedingt Mikrochip-Lesegerät in Bauhöfen genutzt werden.